Boyfriend-Look

Der Boyfriend-Look bezeichnet einen Modestil, der in den letzten Jahren besonders populär geworden ist. Er umfasst einen Look für Frauen, der ausschaut, als hätten sie den Kleiderschrank des Freundes geplündert. Mittlerweile werden von vielen großen Modeketten wie H&M und GAP ganze Boyfriend-Kollektionen auf den Markt gebracht.

boyfriend look_logo

 

Trend Boyfriend-Look

Als Katie Holmes und Tom Cruise noch glücklich und verheiratet waren, löste Mrs. Cruise 2009 den globalen Boyfriend-Trend aus, als sie mit einer von Toms Jeans auf der Straße fotografiert wird. Seitdem flaut der Trend zu weiten Hosen und Holzfällerhemden nicht ab.

Zum Glück sind die Modehersteller auf den Trend-Zug aufgesprungen und Frauen müssen nicht mehr wirklich die Jeans des Freundes stibitzen. So orientieren sich „Boyfriend-Jeans“ zwar an dem Look der Männerjeans, sind aber perfekt auf weibliche Proportionen zugeschnitten und sehen dabei absichtlich so aus, als wären sie eine Nummer zu groß.

Wie man den Boyfriend-Look stylt

Um den relaxten Boyfriend-Look optimal umzusetzen, sind vor allen Dingen die Passform und gut sitzende Schnitte wichtig. Eine Boyfriend-Jeans sollte optimal auf weibliche Formen abgestimmt sein. Sie sitzt in der Regel tiefer als eine Jeans bei Männern und verläuft Richtung Fesseln schmaler zu, als ein regulärer Cut. Damit ist sie perfekt geeignet, um den burschikosen Look mit ein Paar High Heels wieder aufzulockern.

Hemden und Blazer sind weit geschnitten und müssen keine Nummer größer gekauft werden. Etwas zu lange Ärmel sind hier erwünscht. Trotzdem sollte nichts von den Schultern rutschen oder zu locker sitzen. Der Boyfriend-Look sollte immer mit einem weiblichen Touch aufgewertet werden, sonst sieht er schnell nachlässig aus. Ein enges Top oder Bluse geben dem Stil eine feminine Note. Auch an Accessoires muss nicht gespart werden. Tücher, Schmuck und Taschen runden den Boyfriend-Look ab und lassen die Trägerin zwar trendy, aber nicht zu uninspiriert wirken.

Merkmale des Boyfriend-Look:

  • Hosen, Hemden oder Jacken sehen aus, als wären sie eine Nummer zu groß
  • Kleidungsstücke sind im Stil von Männerkleidung desingt, aber für Frauen gemacht
  • Für die richtige Umsetzung sind Schnitte und Passformen entscheidend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *